ROBI-Gartenteich
Ihr Onlineshop rund um den Gartenteich

21255 Kakenstorf

Fachhandel
Teichtechnik Helfer online
Live Chat
Recall Funktion
schnelle Lieferung

Teichpflege im Winter

unsere Tipps für die Teichpflege im Winter rund um den Gartenteich.

Teich im Winter

Winter am Gartenteich - beachten Sie einige wichtige Dinge!

Teichpflege Winter - Die Technik vor Frost schützen

Filteranlagen und Pumpen müssen vor dem ersten Frost gesäubert, abmontiert und frostsicher eingelagert werden und entfernen Sie die UV-C Geräte aus dem System. Säubern Sie die Pumpe und den Filter ausschliesslich mit sauberem Leitungswasser. Verwenden Sie niemals Reinigungsmittel. Lager Sie die Pumpen in einem Behältniss mit Wasser, um das Austrocknen der Dichtungen zu verhindern.

Teichpflege Winter - Verhindern Sie das Zufrieren des Teiches

Ein zugefrorener Gartenteich mag ein romantischer Anblick sein. Für die Fische aber, die unter der Eisdecke eingeschlossen sind, kann er zur Todesfalle werden. Vor allem bei flachen Teichen sollte daher stets eine Stelle eisfrei bleiben. Das Hauptproblem ist der Luftabschluss: Die Blätter und Pflanzenreste auf dem Teichboden zersetzen sich auch während Winters und entziehen dem Wasser dadurch Sauerstoff. Wenn nun kein Luftsauerstoff mehr von außen zugeführt wird, kann das Leben spendende Element knapp werden. Außerdem entstehen durch die Zersetzung schädliche Faulgase, die nicht entweichen können. Im schlimmsten Fall gehen Fische und Kleinstlebewesen zugrunde. Besonders betroffen sind Teiche mit einer Wassertiefe von weniger als 80 Zentimetern. Vor allem in kälteren Landstrichen kann hier der Lebensraum der Fische schnell die kritische Grenze unterschreiten.
Setzen Sie Eisfreihalter ein, um ein zufrieren zu verhindern. Welche Methode zu Verhinderung des zufrierens Sie einsetzen bleibt Ihre Entscheidung. Einfache Styroporplatten reichen bei kurzen und leichten Frost meist aus. Teichbelüfter sorgen nebenbei noch für eine zusätzliche Sauerstoffzufuhr. Teichheizer stören nicht die die Winterruhe Ihrer Fische.
Für den Fall, daß sich trotzdem eine dicke Schnee- und Eisschicht bildet, können Sie mit heißem Wasser versuchen, diese wieder zu öffnen. Keinesfalls aber die Eisfläche mit einem Eispickel oder anderen Geräten bearbeiten, da Sie die Fische dadurch in Ihrer Winterruhe empfindlich stören würden.

Teichpflege Winter - Fische richtig füttern

Fische sollen gut genährt in die kalte Jahreszeit gehen, damit sie genügend Reserven haben. Füttern Sie abhängig von der Wassertemperatur. Bei Wassertemperaturen von 5°C bis 12°C verwenden Sie spezielles, leicht verdauliches und vitaminreiches Winterfutter. Füttern Sie nur soviel, wie in ca. 5 Minuten gefressen wird. Entfernen Sie danach das restliche Futter wieder.
Unter 5°C Wassertemperatur soll auf eine Fütterung ganz verzichtet werden.

Angebot des Monats - Topseller für Teichpflege im Winter

Loading